Artikel 12 DV - Berufsfreiheit

(1) Alle Deutschen haben das Recht, Beruf, Arbeitsplatz und
Ausbildungsstätte frei zu wählen. Die Berufsausübung kann durch Gesetz
oder auf Grund eines Gesetzes geregelt werden.

(2) Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im
Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen
Dienstleistungspflicht.

(3) Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten
Freiheitsentziehung zulässig.

(4) Von Erwerbsfähigen, die keinen Beruf ausüben und an keiner
Ausbildung teilnehmen, wird erwartet, dass sie sich in einer dem
Gemeinwohl dienenden Weise einsetzen.

 

Diskussion: Querdenkerforum - Gemeinwohlorientierung statt Parasitismus

Gemeinwohlorientierung statt Parasitismus

Die Einführung eines Absatz 4 in den Arikel 12 der neuen deutschen Verfassung (DV) wird eines der wichtigsten Anliegen des gemäß Art 146 Grundgesetz (GG) durchzuführenden Verfassungsreferendums sein.
 
Mit Artikel 12 Abs. 4 der neuen deutschen Verfassung wird ein Signal gesetzt werden:
 
Wir brauchen mehr gemeinwohlorientiert lebende Menschen und weniger Menschen, die sich gewollt oder ungewollt in einem parasitären*) Zustand befinden.
 
*) Ein Parasit ist ein Organismus, der an oder in einem anderen Organismus lebt und seine Nahrung oder andere Leistung ohne gleichwertige Gegenleistung von seinem Wirt bezieht. Verhältnis zwischen beiden heißt Parasitismus. (Saprophyt, ähnlich jedoch mit Gegenleistung: Symbiose) Quelle: Umwelt-Lexikon