Ziel der Verfassungswerkstatt

Das ist das Ziel der Verfassungswerkstatt:

Wir wollen einen Impuls geben, der dazu führt, dass die Bundesrepublik Deutschland am 23. Mai 2019 - dem 70sten Jahrestag der Verkündung des Grundgesetzes - über eine Verfassung im Sinne von Artikel 146 Grundgesetz (GG) verfügt.
 

Das ist der Anlass für die Einrichtung der Verfassungswerkstatt:

Zwei ehemalige Bundespräsidenten hatten Anlass zur Klage:
  • Richard von Weizsäcker wies darauf hin, dass Deutschland „Beute der Parteien“ geworden sei.
  • Roman Herzog forderte am 26. April 1997: „durch Deutschland muss ein Ruck gehen“.

Beide Gedanken standen Pate, als am 01. Februar 2007 die Idee einer Verfassungswerkstatt entstand. ...

 
Das ist der Zweck der Verfassungswerkstatt:

Die Seiten Verfassungswerkstatt und Querdenkerforum dienen als "öffentliche Anlaufstelle" für alle, denen es nicht mehr egal ist, was in Deutschland passiert.

 

Das sind die Möglichkeiten der Verfassungswerkstatt und des Querdenkerforums:

  • In der Verfassungswerkstatt und im Querdenkerforum werden Fragen zum Grundgesetz formuliert und diskutiert.
  • In der Verfassungswerkstatt und im Querdenkerforum werden die richtigen Menschen und Ideen zum richtigen Zeitpunkt zusammengebracht.
  • In der Verfassungswerkstatt und im Querdenkerforum werden konkrete Vorschläge für den Wortlaut der Verfassung ausgearbeitet, die nach einem Verfassungsreferendum gemäß Art. 146 GG an die Stelle des Grundgesetzes treten wird.
  • In der Verfassungswerkstatt und im Querdenkerforum wird das Verfahren besprochen bzw. beschrieben, das zum Verfassungsreferendum gemäß Art. 146 GG führt: Der Weg zur neuen deutschen Verfassung
 

Die Verfassungswerkstatt sucht:

  • Gute Ideen für die inhaltliche Gestaltung der neuen Verfassung.
  • Konstruktive Vorschläge für die weitere strategische Planung des Projekts.
  • Partner: Fachleute, "Macher", Verfassungsrechtler und Nutznießer einer neuen Verfassung.
 

Das passiert nach dem 23. Mai 2008:

Mit wachem Interesse werden wir von dieser Stelle bzw. vom Querdenkerforum aus verfolgen und kommentieren, wie sich "die Politik" - insbesondere die politischen Parteien in Deutschland - nach dem 23. Mai 2008 zu unserem Projekt verhalten.

Als Termin für das Verfassungsreferendum ist der 23. Mai 2009 vorgesehen.
 

Wer autorisiert uns, uns Gedanken über den Wortlaut der neuen Verfassung zu machen?

Wir selbst.
Wir sind das Volk! :-)
 

Deswegen kümmern wir uns um die Verfassung:

Wir sind der Meinung, dass in Deutschland vieles im Argen liegt, was seine Ursachen in mangelhaften verfassungsrechtlichen Bestimmungen hat.

 

Das sind wir:

Wir sind ein parteiübergreifendes internetbasiertes Netzwerk von mündigen Staatsbürgern.
 

Davon sind wir überzeugt:

Wir sind überzeugt davon, dass es auch für "einfache" Bürger möglich ist, in Deutschland etwas zu bewegen.
Die Zeit des "Kopf in den Sand Steckens" ist vorbei.
Du bist bzw. wir sind Deutschland!

 

Diese "Technik" wenden wir an:

Unser Erfolg beruht auf den Regeln der Memetik.

 

Das macht uns stark:

Wenn die fünf Richtigen zusammenkommen, addieren sich ihre Kräfte nicht. Sie multiplizieren sich. (Gustav Großmann)
 

Dies sind unsere Vorbilder:

Unsere Vorbilder sind die Lichterkette für Gastfreundschaft gegenüber Mitbürgern ohne deutsche Staatsbürgerschaft und die friedliche Revolution, die zur deutschen Wiedervereinigung geführt hat.

 

Das ist unser Anspruch:

Wir möchten ein Magnet für die Besten sein.
 

Deswegen vertrauen wir uns gegenseitig:

Wir vertrauen uns gegenseitig, weil die Anständigkeit und Zuverlässigkeit jedes schreibberechtigten Teilnehmers der Verfassungswerkstatt durch drei Bürgen garantiert wird.
 

 

Hier tauschen wir unsere Gedanken aus:

Wir tauschen unsere Gedanken dort aus, wo wir es für richtig erachten.
Im Netzwerk der Verfassungswerkstatt kommunizieren wir dezentral per Telefon, e-Mail, skype, über Webblogs und über verschiedene (Business-)Plattformen. Z.B. über:
 
 
 
Merke: "Keine Armee der Welt kann sich der Macht einer Idee widersetzen, deren Zeit gekommen ist." Victor Hugo (1802-1885)